Der Stralauer Fischzug

Auf, lasset uns nach Stralau gehn!
Man kann dort mit Vergnugen sehn
Sehr viele Gegenstände
Von Anfang bis zu Ende.

Potz alle Welt! Seht nur einmal
So viele Tausend an der Zahl,
Die kommen angelaufen,
Und das in ganzen Haufen.

Zu Fuß kann man durch Bemühn
Kaum durch die lange Gasse ziehn,
Versperrt durch Krüppel, Lahmen,
Die angezogen kamen.

Große Herren, galante Stutzer,
Geizhälse und auch Schuhputzer,
Kammerjungfern, schöne Kinder,
Lumpenpack und Besenbinder.

Handwerksbursche und Soldaten,
Auch verdorbne Advokaten,
Titular-Sekretäre,
Auch verdorbne Feldscheere.

Schöne Jungfern,
Junggesellen,
Stille Köpfe und Rebellen,
Junge Väter und Großpapa,
Sehr geplagt vom Podagra.

Kupplerinnen und Koketten,
Die dort werben durch Stafetten,
Damen, zart und schön von Wuchs,
Und mit Augen gleich dem Luchs.

 


Comments are closed.